Segelwochenende vom 23. bis 25.07.2021 am Traunsee

Vonskuehnicke

Segelwochenende vom 23. bis 25.07.2021 am Traunsee

Endlich wieder aufgetakelt!

2020 mussten wir das Wochenende am Traunsee ausfallen lassen und auch in diesem Jahr haben wir bis zuletzt gezittert. Aber es hat geklappt: 10 Familien, 21 Erwachsene und 11 Kinder konnten teilnehmen. Entsprechend den offiziellen Vorgaben waren sie entweder durchgeimpft oder getestet.

Schon ab Freitag-Mittag waren einige mit den Booten auf dem See. Das Wetter war wunderbar und vor allem der Wind war nicht zu schwach und nicht zu stark. Wir konnten fast kein Ende finden, haben es aber gerade noch geschafft, uns pünktlich um 19 Uhr im „Hotel Schwan“ mit der gesamten Gruppe einzufinden.

Der Samstag übertraf bezüglich Wind und Wetter die Bedingungen vom Freitag. Die Wasserwacht hatte ein neues Boot, auf dem nur kleine Rollstühle befördert werden konnten. Dafür durften einige sogar ans Ruder – so heißt auf einem Schiff das Steuerrad. Wer gerade nicht im Boot saß, genoss den Austausch untereinander, die Gespräche mit Prof. Dr. Müller-Felber oder mit Frau Deuter. Eine wohltuende Auszeit bot Frau Verstl mit einer Massage für die Eltern an. Die Kinder genossen die Zeit, spielten Fangen mit und ohne Rollstuhl, übten Knoten oder gönnten sich eine Tüte Eis.

Hier ein kurzes Knoten-Lern-Video – gerne zum Mitmachen 🙂

Abends trafen wir uns zum Abendessen und zum Verteilen der Urkunden. Wir bedankten uns sehr herzlich bei allen, die diese Wochenenden immer gelingen lassen:  

  • dem „mini 12er-Segelverein“ mit all seinen tatkräftigen Helfern,
  • Birgitta Wintersteiger, die die Helfer der Rotarier und der Lions organisierte und bei der Gemeinde Gmunden wieder für kostenfreies Parken in der Tiefgarage sorgte,
  • der Wasserrettung, die wir zum Glück nicht für einen Ernstfall benötigten. 
  • Unser Dank gilt an dieser Stelle auch den Krankenkassen, die diese Veranstaltung auch dieses Jahr erneut mitfinanziert haben.

Ein besonderer Höhepunkt des Abends war die feierliche Überreichung des Ehrenpreises der DGM Landesverband Bayern e.V. an Herrn Prof. Dr. Wolfgang Müller-Felber und Herrn Günter Honisch, die seit 12 Jahren diese Wochenenden ehrenamtlich und mit sehr großem Engagement begleiten.

Welch ein Schreck am Sonntag früh!

Unser neuer (regendichter) Pavillon war verschwunden! Kurz nachdem wir uns entschieden, zur Polizei zu gehen, fanden wir ihn demontiert in einem Gebüsch. Er konnte wieder fast unversehrt aufgestellt werden.

Nachdem für den Nachmittag Gewitter und Starkregen angesagt waren, wurden die Boote bereits mittags aufgeräumt.

Es war ein sehr gelungenes Wochenende, an dem nicht nur gesegelt, sondern auch viel gelacht und geredet wurde.

Albertine Deuter & Elisabeth Schäfer

Über den Autor

skuehnicke administrator