Beratung

In begrenztem Umfang sind in unseren Beratungsstellen oder im Rahmen von Hausbesuchen wieder persönliche Gespräche möglich.
Bei Bedarf setzen Sie sich bitte mit unseren Beraterinnen in Verbindung.

Beratung

Die Mehrzahl der Neuromuskulären Erkrankungen sind bisher nicht heilbar. Sie verlaufen meist über viele Jahre hinweg fortschreitend. Deshalb sind symptomatische Behandlungsmöglichkeiten (z.B. Physiotherapie) und die psychosoziale Beratung zur Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung und ihren Folgen besonders wichtig.

An den Bayerischen Neuromuskulären Zentren gibt es Beratungsstellen, an die sich Betroffene, Angehörige und Interessierte wenden können.