BarriereSprung. Vom Leben mit Behinderung

Vonskuehnicke

BarriereSprung. Vom Leben mit Behinderung

Im Erlanger Stadtmuseum ist derzeit eine hochinteressante Ausstellung zu sehen, die sich dem Themenkomplex “Behinderung“ aus unterschiedlichen Perspektiven nähert. Das Ziel der Ausstellung soll sein, ein selbstverständliches Miteinander zu erreichen und mentale und bauliche Barrieren abzubauen.

Wir waren sehr gespannt, wie diese wünschenswerten Ziele in einer Ausstellung umgesetzt werden und so machten wir uns zu fünft zu einer After-Work-Führung auf den Weg ins Stadtmuseum Erlangen.

© Stadt Erlangen

Im ersten Teil der Ausstellung geht es um Zahlen und Fakten. Es wird gefragt, was eigentlich “normal” ist und wo typische Vorurteile liegen, denen Menschen mit Behinderung begegnen. 

Der zweite Teil widmet sich ganz dem historischen Blick auf den Umgang mit behinderten Menschen vom Mittelalter bis zum Nationalsozialismus. Dabei wird auch Bezug auf die Rolle der Stadt Erlangen genommen.

© Georg Pöhlein

Breiten Raum nimmt der dritte Teil ein, nämlich die Darstellung gegenwärtiger Lebenswelten. Ganz nach dem Motto

 „Nichts über uns ohne uns“

kommen hier Menschen aus Erlangen und der Region zu Wort und schildern ein buntes Bild ihrer gegenwärtigen Lebensrealitäten. 

© Georg Pöhlein
© Georg Pöhlein

Die einzelnen Stationen der Ausstellung sind sehr ansprechend und abwechslungsreich gestaltet.

Neben Sachinformationen, Texten und Abbildungen gibt es interaktive Felder, Videos und Anfassbares. Manche Exponate sorgen auch bei uns „Kennern der Materie“ noch für verblüffende Erkenntnisse. Auch der spielerische Umgang mit dem Thema tut gut. Die Ausstellung ist durch die Beteiligung von Menschen mit recht unterschiedlichen Handicaps geplant und vorbereitet worden. Sie dürfte die einzige ihrer Art sein, da bisher von den Museen kaum Ausstellungen zum Thema „Behinderung“ angeboten wurden.

Unser Fazit:

Unbedingt sehens-, fühlens- und erlebenswert!

Im Erlanger Stadtmuseum wird die Ausstellung noch bis zum 6. Januar 2020 mit einem tollen Begleitprogramm gezeigt. 

Den Ausstellungsflyer erhalten Sie hier:

Flyer_BarriereSprung

Gruppenbild




Hinweis auf weitere Veranstaltungen zum Thema BarriereSprung:

– Susanne Werkmeister & Sabine Kühnicke-Dippold –

Über den Autor

skuehnicke administrator